4 Komfortable Ferienhäuser, Schwimmbad, Sauna, Grill

Gästebuch

merci für diesen schönen Ort ! Wir haben die Tage in dieser phantastischen Gegend sehr genossen und kommen sicher wieder. Danke auch für den Tipp mit dem Restaurant "Les Aubergistes" - es war ein wunderbarer Abschluss. Au revoir Familie Schönfeldt aus Berlin

schon zum vierten Mal können wir traumhafte Wochen - diesmal sogar drei - in Ihrem Haus OLIVIER verbringen. Jedes Mal wenn wir hier sind freut sich unser Herz und die Seele wird frei. Wiederum konnten wir wandern und Neues entdecken und auf bekannten Pfaden wandeln und imer wieder zum regenerieren in das kleine Paradies bei Grane zurückkehren und als erstes im pool die letzten Strahlen der Sonne geniessen. Haben Sie von Herzen Dank für die Gestaltung und Erhaltung dieser Ferienoase. Ihre D und D aus B

unsere 2 ruhigen, erholsamen und dennoch abwechslungsreichen Wochen mit ausgedehnten Wanderungen und Kajaktouren gehen zu Ende. Zum ersten Mal nach über 20 Jaahren Frankreich-Urlaub sind wir an den selben Ort zurückgekehrt. Das sagt viel über Ihre Gastfreundschaft und die herrliche Unterkunft. Hoffentlich bis bald, Beate und Johannes Bohn aus Langen

Elke Bissinger und Christoph Braendle, Basel:

 

unsere 2 ruhigen, erholsamen und dennoch abwechslungsreichen Wochen mit ausgedehnten Wanderungen und Kajaktouren gehen zu Ende. Zum ersten Mal nach über 20 Jaahren Frankreich-Urlaub sind wir an den selben Ort zurückgekehrt. Das sagt viel über Ihre Gastfreundschaft und die herrliche Unterkunft. Hoffentlich bis bald, Beate und Johannes Bohn aus Langen

3 traumhafte Wochenliegen hinter uns und obwohl wir zum 10. Mal Deine/Eure Gastfreundschaft geniessen konnten, entdecken wir immer noch neues. Der Ausblick von "unserer" Terrasse (Haus OLIVIER) ist atemberaubend, nach wie vor, aber ob es ein nächstes Mal gibt?? Danke für alles! Die in die Jahre gekommenen "Traumtänzer" Hanne und Eckart aus Dortmund

zu dritt verbrachten wir 2 Wochen im kleinen Häuschen IRIS. Vor unsere Nase der Kräutergarten, im Mund die leckeren Früchte der Region, vor den Augen eine üppige, grüne Landschaft, auf der Haut die herrliche Kühle des piscines. Hier genossen wir die Ruhe un die freundliche Aufnahme von Herrn Gerrits. Vielen Dank, Isabelle, Christoph und Leontine aus Winterthur, Schweiz

Wir haben die Tage in ihrem Haus Le Beylier genossen und konnten uns sehr gut von den anstrengenden, vergangenen 8 Monaten erholen. Ruhe, Lage des Hauses sind einmalig und wir werden ganz bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt die Region besuchen und uns im Le Beylier anmelden. ... es verbleiben sehr gute Erinnerungen an die kurze Zeit im Drome. Wir wünschen ihnen einen guten Saisonabschluss und à bientôt à Grane! Freundliche Grüsse aus der herbstlichen Schweiz, Jürg und Margrit Ryffel, Hauenstein, Schweiz 

Seit 20 Jahren zieht es uns einmal im Jahr nach Frankreich - so ein stimmiges - sinniges Kleinod hatten wir bisher noch nicht. Drinnen und draussen alles sehr passend ausgesucht und gemacht....Hier konnten Körper und Seele sich schön ausruhen! Ein wirklich netter Ort, der hier geschaffen wurde. Familie Ulrich Schatschneider aus Oldenburg

wir sitzen hier auf der Terrasse vom Haus OLIVIER unter sternenklarem Himmel und können es kaum fassen, dass die Urlaubszeit für uns abgelaufen ist. Gerne hätten wir noch mehr gehabt von dieser wunderbqaren Ruhe, von den sonnigen Tagen am pool, von der phantastischen Umgebung,und, und, und...Ihre ruhige und herzliche Art Herr Gerrits, hat uns motiviert wiederzukommen, Ernst Meyer und Claudia Weick, Baden-Württemberg

elf wunderschöne Tage haben wir hier verbracht. Und eines steht fest: wir kommen wieder!! Vielen Dank für Ihre Herzlichkeit und Ihre Gastfreundschaft. Unsere Kinder Leni und Arne haben sich pudelwohl gefühlt und die Eltern natürlich auch. Benny hat in Arne einen neuen Freund gefunden. Bis bald!! Anke Offermann und Markus Fillmann mit Leni und Arne aus Frankfurt

auch beim fünften Urlaub im Combemaure bei Ihnen haben wir uns sehr wohl gefühlt. Der Charme des Anwesens und Ihre herzliche Gastfreundschaft schaffen eine wunderbare Urlaubsatmosphäre in der selbst unser alter Beagle Paul wieder jung, munter und jagdinterressiert wird. Vielen Dank und alles Gute- bis zum sechsten Mal! Dorothea Waechter und Benedikt Schmidt-Waechter aus Essen

Nach 8 Jahren Frankreich-Abstinenz fanden wir hier eine Gegend ganz nach unserem Geschmack. Ihre wertvollen Tipps, leiber Herr Gerrits, haben uns sehr geholfen, Region und Küche kennenzulernen. Gerne hätten wir noch eine dritte Woche gehabt um die Ruhe von LE BEYLIER noch mehr zu geniessen. Vielen Dank für Ihre aufmerksame Gastfreundschaft und Ihre stete Bereitschaft unsere Fragen zu beantworten, Sabine Knopf, Hans-Georg Benkeser und Tim aus Konstanz/Bodensee

souvenirs de Chemin de Tremoulet- oder was wird bleiben? Vielleicht eine "déformation professionnelle", aber der Ausblick vom Haus IRIS hinterlässt zwei Bilder in mir. Das abgemähte Kornfeld mit drei grünen Inseln - für mich ist dieses verzogene Rechteck ein "Malewitsch provencale" immer wieder in andere Töne getaucht von blassen Beige bis satten Goldgelb; oder mit ein bischen Fantasie (bedenke man den Blick ins Tal) "Breughels Heuernte" speziell wenn am Abend das Stoppelfeld durch Rehe und Wildschweine munteres Leben aufweist....Gabi aus Kairo und Isabelle aus Köln

Wir durften nun eine Woche im Hause LAVANDE verbringen. Die Ruhe, die Weite - wir werden es vermissen.... Mit einem lachenden und eunem weinenden Auge verlassen wir heute diese wunderschöne Anlage weiter in Richtung Süden. Danke für alles. Familie Urs Zehnder aus der Schweiz

...auch bei unseren fünften Urlaub in Chemin de Tremoulet bei Ihnen haben wir uns wieder sehr wohl gefühlt. Der Charme des Anwesens und Ihre herzliche Gastfreundschaft schaffen eine wunderschöne Urlaubsatmosphäre in der selbst Beagle Paul mit seinen 15 Jahren wieder jung, munter und jagdinteressiert wird. Vielen Dank und alles Gute - bis zu sechsten Mal! Dorothée Waechter und Benedict Schmidt-Waechter aus Essen

Zwei wundervolle Wochen sind so schnell vorbeigegangen! Frankreich zeigt sich im Drome wirklich von seiner besten Seite. Längst haben wir noch nicht alles von dieser schönen Gegend gesehen. Wir kommen bestimmt wieder. Herzlichen Dank für alles, Maria, Karl und Florian Tanner aus Trimbach/Schweiz

nachdem wir eineinhalb Jahre vom Drome und LEBEYLIER geträumt haben, sind wir zurückgekehrt - im Schlepptau eine erholungsbedürftige Freundin. Wiederum sind wir erfreut worden durch: herzliche Aufnahme, viel Sonne, der friedlichen Umgebung, jeden Tag im neuen Licht, die Vielfalt der Ausflugsmöglichkeiten und nicht zu vergessen der fröhlichen Menagerie, abgeführt durch Hund Benny. Herzlichen Dank und au revoir, Dorothea und Daniel, Haug-Kühn aus Baden Baden und Ingrid Wunschik - das Haus hier ist wirklich etwas ganz besonderes!

vor genau einem Jahr waren wir zum ersten Mal in LEBEYLIER. Wir sind gerne wieder gekommen um 14 ruhige Tage im spätsommerlichen Drome zu erleben. Es war überaus erholsam und wohltuhend für Körper und Geist. Daran haben Sie, Herr Gerrits, mit Ihrer Art und Freundlichkeit einen grossen Anteil. Wir danken Ihnen und sagen - a la prochaine!, Ihre Reginald und Hildegard Rudolph aus Siegen

Eine Woche geht leider viel zu schnell herum. Wie in dem ausgelegten Reiseführer zu lesen: Sehen, Hören, Riechen, Tasten, Schmecken….so habe ich die Woche verbracht. Die 3 "Töpferdörfer" in der Nähe, Crest und Die, Grignan und Nyons, viele Eindrücke für eine kurzweilige Woche. Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft und Auf Wiedersehen im Drome und in LE BEYLIER. Lutz Berndt aus Kaiserslautern

Nach sehr vielen Frankreichaufenthalten in fast allen schönen Gegenden, haben wir hier tatsächlich ein Paradies gefunden…Ihre Tom Diecks aus Oldenburg

Die lange Anreise hat sich gelohnt. Vielen Dank für eine wunderbare Ferienwoche, Familie Lindner aus Göteborg, Schweden

Allein schon der Anblick des Hauses bei der Herfahrt war phantastisch. Ihre vielen Tipps liessen den Urlaub sehr schön werden. Die Idee mit der Pinwand und den vielen vortrefflich ausgesuchten Restaurants ist sehr gut. Familie Körber aus Sachsenheim

Vielen Dank für die wunderschöne Zeit bei Ihnen. Die guten Tipps haben uns sehr schöne Ausflüge beschert. Die Idee ohne TV und Radio haben wir sehr genossen, so dass wir entspannt nach Hause fahren. Familie Siller aus Ellhoven

Letztes Jahr an Pfingsten stellten wir fest, dass 1 Woche Aufenthalt in LE BEYLIER zu kurz ist. Deshalb haben wir jetzt 2 Wochen in dieser aussergewöhnlichen Ecke Frankreichs verbracht. Nach unseren Tagesausflügen freuten wir uns immer auf die Ruhe und Stille Ihres Hauses. Josef und Gabriele Pscheidt aus Albershausen

Nachdem unsere Vorgänger voll des Lobes über "LE BEYLIER" waren, dem wir uns nur anschliessen können, ist es aber auch an der Zeit, die Dinge zu nennen, die uns hier nicht gefallen haben: die Zeit verging viel zu schnell, der vom Haus gelieferte Rotwein war ganz unser Geschmack, aber so eine Flasche reicht nicht sehr lange, das Essen hier ist köstlich, aber es versaut die Figur, die Aussicht, die man von hier geniessen kann ist wunderbar- aber kein Meeresblick. So, genug gemeckert. Sollt uns jemand nach einem Urlaubstipp fragen, wir haben einen. Vielen Dank für die schöne Zeit, Martina und Wolfgang Feige aus Elsteraue/OT Könderitz

Schon hat bei uns der Alltag wieder begonnen und wir sind schon wieder Mitten in der Arbeitswelt. Die Erinnerung an die paar tollen Tagen in le Beylier wird uns aber sicherlich noch lange begleiten und wir zehren von den aufgeladenen Batterien :-). Trotz des nass-kalten Wetters Anfang Mai konnten wir herrlich ausspannen, den tausend Grillen lauschen und den Gesängen der vielen Vögel. Es war einfach wunderbar. Wir kommen sicher irgendwann wieder.
Herzlichen Dank auch für die nette Gastfreudschaft und lassen Sie uns den fröhlichen Lausbub Benni ganz herzlich grüssen.
Liebe Grüsse aus der immer noch kalten Schweiz
Veronika Freiburghaus und Ronald Bleuer

Trotz nicht vorhandener Sprachkenntnisse, dafür aber Dank vieler hilfreicher Tipps von Ihnen, haben wir auch diesmal die Region Drome, die Menschen und die hiesigen Gepflogenheiten kennenlernen dürfen. Es war eine wunderschöne Zeit hier bei Ihnen in LE BEYLIER. Vielen Dank sagt Familie Klein und Marcel Fehling aus Dietzhölztal
Vielen Dank für die schöne Zeit, die wir hier im Haus LAVANDE verbracht haben. Die sprichwörtliche RUHE, die wundervolle Umgebung und nicht zuletzt der dramatischte Schuh-Dieb aller Zeiten (Benny der Hund des Hauses) werden uns in schöner Erinnerung bleiben. Und deshalb sagen wir: Bis zum nächsten Jahr! Und wir werden einen alten Schuh mitbringen…. Katja und Jürgen Kastl aus Fernwald

So hat unser "Urlaubsparadies ausgesehen: in landschaftlich reizvoller Umgebung, ein behagliches Zuhause (Haus OLIVIER avec vue),mit hilfreichem Gastgeber, individuell gestaltete Info-Mappe und viele Tipps mehr, Wege zum Wandern und "erfahren", romantische Dörfer mit guten Restaurants, abendliche Nachtigallenkonzerte und nicht zu vergessen ein Herzensbrecher namens Benny. Wir sind nicht nur diese uns bislang unbekannte Region Frankreichs besonders erfreut worden, sondern auch von dem idyllisch gelegenen LE BEYLIER mit wundervoller Gartenanlage. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und schliessen uns dem refrain an: au revoir et un grand merci. Dorothea und Daniel Haug- Kühn aus Baden-Baden

....für die Flitterwochen nehmen viele Paare weite (Flug-) wege auf sich, für uns war hier der perfekte Ort. Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft, wir haben uns hier aussergewöhnlich wohl gefühlt und wünschen Ihnen für die allernächste Zukunft viel Kraft, Tanja und Axel Feddersen aus Oyten

---------------------------------------------------------------------------------------

Eine Anmerkung in eigener Sache: Anfang April 2008 verstarb meine Frau Brigitte an einem Krebsleiden. Ich werde mit der Hilfe von Freunden und Nachbarn LE BEYLIER auch im Sinne von Brigitte weiterführen und möchte Ihnen die Region und das Haus ebenso angenehm vermitteln, wie es viele unsere Gäste empfunden und in unserem Gästebuch vermerkt haben.

---------------------------------------------------------------------------------------

Können Sie sich vorstellen, zweimal im selben Jahr am selben Ort Urlaub zu machen - ich meine so richtig Urlaub? Wir bisher nicht - aber jetzt schon! Bis zum nächsten Mal, vielen Dank für alles, Mechtild Claussen-Soehngen und Willy Soehngen aus Aachen

...wir haben genau zwischen Valence und Montelimar unser Ferienquartier gesucht und gefunden- und es lohnt sich: selten begegnete uns in Frankreich eine Gegend, die so überfliesst von Blumen. Auch noch das kleinste Dorf begrüsst seine Besucher mit einer Blumenpracht ohnegleichen....Die Orte in dieser Gegend haben alle einen Gesamtplan: Oben steht eine Burg, darunter die Kirche und darunter der Ort. Und wenn man dann in einem dieser Winzigorte voller Blumen eine Menschenschlange vor einem Bäcker sieht und die Menschen, die mit ihrem Baguette wieder herauskommen und diesen abgeklärten und zufriedenen Gesichtsausdruck vor sich hertragen, der besagt, dass man sich jetzt für alle Unwägbarkeiten bestens gerüstet sieht, dann vergisst man die Strassenverhältnisse und knabbert an seinem eigenen Baguette- wie alle anderen- schon mal die Spitze ab. Jetzt kann einem einfach nichts mehr passieren. Dann sitzt man in seinem Ferienhaus, schaut in die Gegend, hört nur Vögel und Grillen und sieht nur sanfte Landschaft. Und man weiss, dass man Urlaub von allem hat und sich nur noch erholen kann. Für Ihre liebenswürdige Betreuung und Umsorgung Ihnen, Frau Gerrits und Herr Gerrits, ganz herzlichen Dank, Klaus und Hermengilde Müller aus Düsseldorf

mit der Drome haben wir eine Landschaft entdeckt, die wir auf dem Weg nach Süden bisher immer links liegen gelassen haben, die es aber wert ist, entdeckt zu werden. Mit Ihren Tipps haben Sie uns sehr geholfen, diese Entdeckungen zu machen, landschaftlich oder auch kulinarisch . Wir haben uns gut erholt. A bientôt, Martina und Wolfgang Schröder aus Oberhausen

Sie haben ein beneidenswert schönes "Plätzchen" gefunden. Wir danken, dass Sie bereit sind, dies mit Anderen zu teilen! Wir haben die Zeit, die Ruhe, die Farben, die Landschaft und ihre Erzeugnisse genossen - auch wenn die Zeit zu knapp war, um alles richtig und ausgiebig aufzunehmen. Daher bleibt nur: Wir kommen wieder! Vielen Dank und weiterhin viel Genuss, a bientôt, Louis, Anne Francoise, Jean Claude, Dominique, Paulette, Marie und Marcus aus La Chaux de Fonds und Zürich, Schweiz

Wir kamen von dem kalten Rhein und suchten Sonne - Ruhe -Wein.
Wir fanden alles ohne Frage, in LE BEYLIER für 14 Tage.
Zunächst hat uns der Wind verschreckt, ein heisser Tee drum gut geschmeckt,
dann verzog sich der Mistral, es wurde warm in diesem Tal.
Die Sonne heizt von aussen ein, von innen tat's der rote Wein.
Die Ruhe hier war ein Gedicht (- was andres reimt sich darauf nicht)
Das Haus, es hat uns wohl geborgen Und wir vergassen unsere Sorgen.
So reisen wir erholt nach Haus Und so ist die Geschichte aus!
Quintessenz:
Gott muss Franzos gewesen sein, sonst wär es schöner noch am Rhein.
Herzlichst, Ihre Renate Beckmann, Lutz Spilker, Willy Söhngen und Mechthild Clausen-Söhngen aus Köln und Aachen

"Drome, wo ist das denn?" war die erste Reaktion, als Freunde uns von einem Departement berichteten, wo man sich so richtig erholen kann. Trotz Süden und wo keine Nachbarn von zu Hause plötzlich auf dem Dorfplatz auftauchen... In dieser Woche wurde alles eingelöst, was wir uns erhofft hatten, schöne Orte, die den Besuch lohnen (Dieulefit, Crest mit Nachtmarkt, Die, Grane), jede Menge spannende Wege fürs VTT und als Krönung all dessen LE BEYLIER mit den freundlichen Gerrits'. Die zogen sogar das Tour de France timing aus dem internet und ermöglichten es uns so, live dabei zu sein. Allen Wiederholungstätern sei empfohlen, den "Begrüssungseinkauf" (Tischlein-deck-Dich) zu buchen, perfekt! Für eine Woche ohne TV, Telefon, Uhr, Zeitung dankt Familie Dietrich aus Hamburg

unsere erste Urlaubswoche in LEBEYLIER in Form einer "best of Liste": Lars: viel Sonne, Jean Marie und Marie Paule mit ihren leckeren Varianten und international besetzten table d'hotes, Fossilien suchen - und finden - im Steinbruch, der Mondaufgang, leckerer Rotwein von Brigitte und Günther Gerrits auf den Lippen, Fahrradtouren in schöner Landschaft... Meike: (alles von Lars+) traumhafte Lage von LE BEYLIER mit Wiesen, Blumen und allem was für mich "paradiesisch" bedeutet, Wildschweingrunzen nachts auf der Wiese, ohne tägliche Zeitung glücklich sein, Vogelgezwitscher, der Wind, super Waldwege zum Radeln und Gehen, ....,Joghurt mit Früchten vom hauseigenen Maulbeerbaum, Nusswein, Thymian aus dem Kräuterbeet und vieles mehr, das unser Geheimnis bleiben wird...Liebe Grüsse von Meike Ziegenmeier und Lars Bischoff aus Arpen bei Hannover

....es war "paradiesisch" schön hier und die Woche viel zu schnell vorbei. Wir fahren mit vielen schönen Eindrücken von hier weg und werden sicher wieder kommen. Sie sind angenehme Gastgeber und haben durch Ihre Tipps viel zum Gelingen unseres Urlaubs beigetragen. Mit herzlichem Dank Günter, Rosemarie und Angélique Majewki aus Bruchsal

das schönste ist die Stille, die man hören kann; die Dunkelheit, die hier wirklich dunkel ist; die Sterne, die nachts wie Diamanten funkeln; die ungezwungene Gastfreundschaft. Vielen herzlichen Dank für alles, Hanna Linde aus Frankfurt

LEBEN WIE GOTT IN FRANKREICH? FALSCH! LEBEN WIE GOTT IN LE BEYLIER!
Nach unserem 2. Besuch hier, dürfen wir uns nun zu den Stammgästen zählen. Wir haben wieder alles so vorgefunden, wie wir es uns wünschen. Die Fliegengitter haben die Schlafqualität sogar 100% verbessert. Vielen Dank für die rundum gute Betreuung, Birgit Brandt-Siefart und Dieter Siefart aus Bonn

vielen Dank für Ihre Mühe, uns und so vielen anderen Familien einen so wunderschönen Ort zum Entspannen und Glücklichsein zur Verfügng zu stellen. Nach dem letzten Pauschalurlaub war klar, mit uns nicht mehr. Und da wir seit Jahren Frankreich-Liebhaber sind, war klar, wir machen uns auf die Suche. Nach einer fast durchwachten Nacht vor dem Computer begegneten wir dann LE BEYLIER. Ich war sofort begeistert von den Bildern, dass gleich "Panik" aufstieg "das können wir uns bestimmt nicht leisten". Aber siehe da, doch! Also los, Mann wecken, Traumhaus zeigen, buchen....Nach der ersten Besichtigung mit Herrn Gerrits wussten wir: Alles traumhaft. Wir genossen den pool und die tolle Aussicht in vollen Zügen (oft von "meinem" Bänkchen aus). Die vielen Tipps rund ums Einkaufen und alles Sehenswerte durch Frau Gerrits haben uns viele schöne Ausflüge beschert, und mir tolle Schuhe. Unsere Tochter Hanna kam auch auf ihre Kosten, Vogelpark, Straussenfarm, Krokodilfarm u.v.m......Vielen Dank, herzlichst, Ihre Petra und Stefan und Hanna Link aus Leinfelden bei Stuttgart

Das dritte Mal - erst das Haus Lavande, dann Olivier, jetzt wieder Lavande. Als wir durch Grane durch und auf LE BEYLIER zu fuhren, hatten wir das Gefühl "nach Hause zu kommen". Jede Kurve ist bekannt und doch jeder Ausblick wieder neu. Die Lavendelblüte beginnt gerade, der gelbe Ginster auf den Hängen blüht, dazwischen Reben und Rosen - ein Farbentraum. Es war wieder eine wunderbare Woche mit netten Mit-Gästen. Erholung pur!.....Euch wünschen wir viele, viele nette Gäste. Und wir kommen auch wieder - vielleicht mit Freunden, denen wir wohlgesonnen sind, und die auch diese Idylle erleben sollen.
Was ich, Achim noch hinzufügen möchte, ist: es ist besonders schön, wenn aus Gastfreundschaft zwischen Gastgebern und Gästen Freundschaft wird, so ist es uns mit Euch ergangen. Also bis zum nächsten Jahr, Eure Achim und Katharina Rieke aus Tübingen

So, nun sitzen wir nach 2 sehr entspannten Wochen vor dem Werk, das uns letztendlich bei der Suche nach einer erholsamen Unterkunft für den geplanten Frankreich-Urlaub überzeugt hat: Ihr Gästebuch! Alle Eintragungen auf Ihrer homepage liessen den Funken übersprühen und wir sind sehr glücklich, dass wir uns haben anstecken lassen. Wir haben einen zauberhaften Flecken Erde kennengelernt, den einen oder anderen Markt besucht, Avignon erkundschaftet, uns einfach durch die Gegend treiben lassen, in Cliousclat und Mirmande bestens gegessen - und sind immer wieder gerne nach BEYLIER zurückgekehrt um die herrliche Ruhe und den traumhaften Blick von der Terrasse des Hauses IRIS zu geniessen. Herzlichen Dank für Ihre wunderbare Gastfreundschaft, die vielen Tipps (besonders für das Muschel-, Knoblauch-, Petersilienrezept - hmmm!) und für das gute Gefühl, einfach willkommen zu sein. Wenn wir das nächste Mal LE BEYLIER besuchen, werden wir zu dritt sein, bestimmt ein ganz neus Erleben! A bientot, Franka und Dirk Bewig aus Berlin

Die Ferienwohnung "Tournesol" war hervorragend ausgestattet und wir haben uns einfach wohl gefühlt. In der Umgebung haben wir genug Interessantes entdeckt, um sicher noch einmal wieder zu kommen Diese Woche am "Ende der Welt" ohne Verkehrslärm und Fernseher, dafür mit viel Faulenzen, Lesen und Reden bei einem Glas Rotwein hat süchtig gemacht nach mehr! Unsere folgende Urlaubswoche in Gordes mit unserem Sohn und seinem Austauschpartner aus Lyon war naturgemäss etwas turbulenter und wir haben uns manchmal nach den ruhigen Abenden bei Ihnen zurückgesehnt. Aber wir waren es ja selbst schuld! Herzlichen Dank und viele Grüße aus Düsseldorf , Peter Gaschick-Wolff, Ute Wolff

Sie haben mit viel Phantasie und viel Arbeit etwas aufgebaut, was wir zwei Wochen lang in vollen Zügen geniessen durften. Wir hoffen, Sie bleiben Ihrer Philosophie treu! Und wir würden im nächsten Jahr sehr gern wiederkommen! Yannick Potthoff, Jean, Friederike und Michel Pfeifer aus Fröndenberg

Moadutdoemiltroi: wo fühlt man sich wohl? Wo einem Hund, drei Katzen und die Gerrits "Gute Nacht" sagen. Zwei Wochen lang in Berufskleidung von "Baywatch", das war super. Danke für die fürsorgliche Aufmerksamkeit. Birgit Brandt-Siefart und Dietrich Siefart aus Bonn

....im internet fand ich bei meinen Urlaubsrecherchen LE BEYLIER. Es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Und nach dem Telefonat mit Ihnen war klar: da fahren wir hin. Es war ein Urlaub ganz nach unserem Geschmack. Die Kinder hatten Platz zum Spielen, den swimmingpool und natürlich die drei Katzen und Bela, in die sie sich schnell verliebt haben. Wir haben einfach LE BEYLIER im Ganzen, die Landschaft und die Ruhe genossen. Danken möchte ich Ihnen auch für die tolle Gastfreundschaft und die gut gemeinten Tpps, der mit dem Kletterwald "Robin" war Gold wert! Wir werden diesen Urlaub sicher in guter Erinnerung behalten, Danke und au revoir sagen Frank, Linus und Felix Thörl aus München. p.s. Abschliessend ein Tipp von uns: eine Woche ist zu kurz. Ich Linus, fand den Shwimmingpool am besten. Mit den Katzen wars so schön

Das Tal der Drome ist für uns der Beginn des Südens! Hier kann man das schöne Wetter (summen) hören. Eines der schönsten - und ich möchte beinahe sagen lauschigsten - Plätzchen dafür ist LE BEYLIER, weil es mit den zwei - und vierbeinigen Gerrits vom Alltag befreit. Wir haben uns zwei Wochen lang erholt, im Wortsinne! Nämlich den Rest der Welt vergessen und uns (hoffentlich) Kraft geholt bis zur Wiederkehr. Dafür Danke, Reinhold und Roswita Russert aus Neunkirchen-Seelscheid

Nach der Hektik der letzten Tage sind wir an einem Ort der Ruhe angekommen! Die warmherzige Begrüssung war wie ein Heimkommen und die Stille der Natur ein grossartiges Geschenk. Dass wir an Eurem Leben teilnehmen durften und geniessen konnten, was Ihr hier schönes aufgebaut habt, dafür danken wir ganz herzlich! Auch für die unaufdringliche Fürsorge (Wein, Lektüre, Tipps für den Einkauf). Wenn auch nur eine Woche, die wie im Fluge verging, so waren die Eindrücke doch überwältigend. Bärbel und Eberhard Kienzle aus Besigheim bei Ludwigsburg

Nach unruhigen und anstrengenden Zeiten in der Heimat sehnten wir uns nach einem stillen Plätzchen mit viel Natur und Sonne zur Erholung. Irgendwo im weltweiten Netz müsste doch so etwas zu finden sein! Et voila, ein 100%iger Treffer: LE BEYLIER, Drome, France. So kam es, dass wir drei wundervolle Wochen (...) verbringen konnten. Genossen haben wir sehr, sehr dankbar die grosse Fürsorglichkeit von Monsieur und Madame Gerrits. Die vielen Geheimtipps zum Besichtigen, Einkaufen und Essengehen, Karten und Informationsmaterial......Was es sonst noch gab? Diesmal trotz Vorsatz kein übertriebener sportlicher Ehrgeiz......Statt dessen ausgediente Frühstücke in der Morgensonne, nur zweimal ein ausgedehntes Bad im ziemlich kalten Herbst-Wasser des swimming-pools, dafür aber lange Spaziergänge...Kulturelle Genüsse fanden wir auf unseren zahlreichen Besichtigungsfahrten zu den Wochenmärkten und Cafes der vielen romantisch-malerischen Dörfer, derer es so viele gibt, dass sie auch in drei Wochen nicht alle zu erkunden sind. Vielen Dank liebe Familie Gerrits für die wundervollen Ferien, die wir hier bei Ihnen verbringen konnten. Bestimmt testen wir in den kommenden Jahren auch mal LAVANDE oder OLIVIER. Aber IRIS hat uns ganz und gar mit seinem Charme bezaubert. Au revoir!!, Lena und Sven Röhrs aus Bremen

3 Wochen Urlaub sind jetzt leider vorbei, 3 Wochen voller Ruhe und Erholung. 3 Wochen kein Fernsehn, kein Computer, keine Termine. Was wir in dieser Zeit nicht von der Drome gesehen haben, werden wir beim nächsten Mal ansehen, denn wir kommen mit Sicherheit wieder. Schönen Dank für Ihre herausragende Betreuung. Sie haben sehr zu einem gelungenen Urlaub beigetragen, Familie Ohlmann aus Mülheim an der Ruhr

Ein langersehnter Urlaub begann Ende Juni 2002. Endlich konnten wir in den Süden von Frankreich fahren, in den wir uns schon vor Jahren verliebten. Die Drome war etwas neues für uns, wenn auch nicht völlig unbekannt. Die satte grüne Landschaft und die majestätischen Berge haben uns sehr beeindruckt. Wir erholten uns und hatten viele schöne Erlebnisse. Moritz liebte den herrlichen pool, die Sonne und die Freiheit, sich unbeschwert bewegen zu können. Die Drome hielt für uns viele überraschungen bereit. Die regionalen Köstlichkeiten vom Obst über Käse und Oliven zum Wein gehörten für uns zu einem perfekten Urlaub dazu. Bei Ihnen, liebe Familie Gerrits, möchten wir uns für die gute Betreuung und die nützlichen Tipps bedanken. Auf alle Fälle sind wir nicht das letzte mal hier und werden diese wunderschönen Ort gerne weiterempfehlen. Tschüss sagen Familie Bielke aus Halle an der Saale

Gerrits wussten schon, wie wir aus der Stadt vom Schreibtisch hier ankommen...blass und bürogetrocknet. Gerötet von der Sonne oder eher vom Wein (Syrah) sitzen wir nun um 8.30 Uhr beim letzten Frühstück und jammern, weil wir heute schon fahren müssen. Mit frischen Rosen und Wein wurden wir empfangen, liebevolle Details im und rund ums Haus und die wohltuende Ruhe haben unseren Urlaub im Chemin de Tremoulet zu einer wirklich angenehmen Woche gemacht. Wir werden wieder kommen, Linda und Herrmann Dahm aus Stuttgart, Frankfurt, München und Trier :-)

Wieder haben wir uns eine Auszeit von unserem "normalen" Leben genommen, um hier in LE BEYLIER die Ruhe zu geniessen und Abstand von der täglichen Routine zu bekommen. Man sollte sich diese Auszeit öfter gönnen, um die Dinge mit anderen Augen zu sehen....Alles Liebe für unsere ausgezeichneten Gastgeber von Familie Murray aus Rüti in der Schweiz

Nach einer turbulenten Ankunft mit unserem jungen, verspielten "Piratenhund", der in Windeseile Läufer und Kissen verschleppte, dachten wir wohl alle, oh jeh, wie soll das nur werden? Aber es wurde eine unbeschwerte Zeit in einem wunderschönen Haus in traumhaft schöner Umgebung. Wir verliebten uns in die Landschaft und unser Hund verliebte sich in Bela und die Katze Lucky. Uns allen fällt es schwer, hier abzureisen, doch wir trösten uns damit, dass wir schon im Sommer wieder hier sein werden. Dank für die Gastfreundschaft, Familie de Zoete aus Lübbeke

In Gedanken waren wir schon oft in Frankreich gewesen. Unsere Freunde erzählten uns von den kleinen Orten, dem guten Essen und der herrlichen Landschaft. Ja, nun wollten wir uns hier auch einmal umschauen.....und unsere Erwartungen wurden übertroffen. Es folgte eine tägliche Unterhaltungbeim Frühstück, wo wir den heutigen Tag verbringen wollten. Eine Entscheidung zu treffen war doch schwer. Am Ende des Tages kehrten wir jedoch immer glücklich und müde heim. Wir danken Euch, liebe Brigitte, lieber Günther; Es war eine wunderschöne Zeit, die wir hier verbringen durften, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Ingo, Britta Jana und Leonie Wiegand aus Aachen

Glück gehabt, noch 2 Gläser der frisch gemachten Aprikosenmarmelade von Frau Gerrits gesichert. So können wir den Geschmack des Urlaubs zu Hause verlängern. An alles andere, die Stunden am pool, die gemütlichen Stunden auf der Bank, unsere Ausflüge in die Umgebung, die Kanufahrt auf der Drome, das gute Essen in Cliousclat können wir leider nur denken. Es war ein schöner sehr erholsamer Urlaub. Wir alle werden Bela und Lucky vermissen. Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft, liebe Familie Gerrits: Sylvia, Udo, Laura und Helen Zimmermann aus Esslingen

keine Uhr am Handgelenk, keine Kravatte, die den Hals verrenkt. Liebe für Hund und Katz, im kühlen Keller den rosigen Schatz. Jeden Tag ein freundliches Wort, so sind die Gerrits - doch wir müssen fort. Unserer hektischen Zeit sind wir dankbar, dass sie es geschafft hat zwei Menschen wie die Gerrits dazu zu bringen, solch ein schönes Feriendomizil zu errichten - ohne sich selbst dabei zu verlieren. Annette, Helmut und Johanna-Maria Krebs aus Michelstadt

Ein Schmetterling müsste man sein, dann hätte man keinen Urlaub...Man könnte jeden Tag am Oregano schnuppern, mal am pool nach dem Rechten sehen und Lucky der Katze auf die hohen Bäume folgen. Vielen Dank für die schöne Zeit, in der wir die Flügel mal wieder ausklappen konnten. Wir kommen ganz bestimmt wieder, Petra und Lilly Spiekermann aus Köln

Zeitbombe-Zeitgefühl-Auszeit-Grenzzeit-Zeitzünder-Uhrzeit-Sollzeit-Istzeit-Zeitgeist-Neuzeit-Zeitmangel-zeitig-Zeitzeichen-Zeitverschiebung-Endzeit-keine Zeit-viel Zeit-zu viel Zeit-zeitlos. Zeit, was ist das schon, wenn man einfach lebt. Zur Erinnerung an eine Zeit, die stehen blieb. (Dr. Drome) Brigitte und Helmut Fuhrmann aus Köln

Zum zeiten Mal an diesem Ort zeigt uns, dass wir hier immerfort erkennen Neues und Nuancen, was zweifelsfrei verstärkt die Chancen, sich labend öfter hier zu finden, wenn unsere Alltagskräfte schwinden, Edelgard und Michel Ohlshausen aus Schöppenstedt

Wir haben nach einem romantischen Haus mit Sauna und Kamin gesucht, in dem wir in aller Ruhe den Jahreswechsel verbringen können. Unsere Erwartungen wurden um vieles übertroffen! Wir haben die Woche in dieser wunderbaren Umgebung sehr genossen und haben uns sehr gefreut, so nette, unkomplizierte und hilfsbereite Gastgeber gefunden zu haben. Auch unserem Hund Kimba tat es gut sich richtig mit Bela austoben zu können. Vielen Dank für alles - der weite Weg hat sich gelohnt! Wir bleiben über e-mail in Kontakt, denn ein nächstes Mal ist schon geplat. Frank, Kimba und Maren aus Berlin

Weihnachten 2001 im Combemaure: Eine Woche in der Einsamkeit, fast eingeschneit, aber auch nur fast. SCHADE !! Wir ertappten uns so manchmal bei dem Gedanken, von hier nicht wegkommen zu "können", eben nicht mehr wegfahren zu müssen. Die gemütlichen Abende am Kamin, gemeinsam Essen und Trinken zu geniessen, ein gutes Buch und Füsse hoch. Wir werden es vermissen. Ein Vorsatz für nächstes Jahr: Wir kommen wieder ! Familie Bachmann und Schulz aus Düsseldorf

Kurt Tucholsky schrieb 1927: Ja, das möchste, eine Villa im Grünen, vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstrasse, mit schöner Aussicht, ländlich mondän, vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehen...Solange diese Villa noch nicht gefunden ist - und gesucht wird ja schon über 70 Jahre - nehmen wir herzlich gerne mit unserem Haus in LE BEYLIER vorlieb. Näher haben wir uns diesem Ideal selten gefühlt. K.Frings und Petra Spiekermann aus Köln

Ein hektisches Jahr in Stille beenden....Vielen Dank für die wohltuende Gastfreundschaft, Uschi Schulz, Benjamin und Thomas Potschka aus Duisburg